Aktuelle Informationen

Wespen und Hornissen

wespennest small

Probleme mit Wespen- oder Hornissennestern? >Hier< finden Sie alle nötigen Informationen zur eventuellen Beseitigung der Insektennester!



Infos

Ausrüstung

Alarmierungsgeräte:

  • 1. Ebene: 1 Einsatzleitsystem (Computergestützte Alarmierung)

  • 2. Ebene: 1x Einbaufunkgerät CBG 3000 (Alarmierung über manuellen Geber, bei Ausfall des Rechners)

  • 3. Ebene: 1x Einbaufunkgerät ASCOM SE660 (Alarmierung erfolgt direkt von der Sendestation Lamprechtshausen, bei Verbindungsausfall der Relaisstationen; Sendeleistung: 25 W)

Funkgeräte:

  • 2x Einbaufunkgeräte CBG 3000 mit individueller Kanal- und Senderwahl

  • 3x Einbaufunkgeräte ASCOM SE550 mit allen Kanälen

  • 1x Einbaufunkgerät ASCOM SE550 zur Verständigung mit der Polizei bzw. mit dem Roten Kreuz

  • 1x Einbaufunkgeräte ASCOM SE550 zur Verständigung mit Oberösterreichischen Feuerwehren

Telefonanlagen:

  • 2x Notruftelefone im Bedarfsfall mit Headset

  • 1x Schnurlos Notruftelefon

  • 1x Betriebstelefon

  • 1x Alarmtelefon

  • 2x Nebenstellentelefone

  • 2x Fax

Überleiteinrichtung

Bei größeren Ereignissen im Grenzgebiet Sbg/OÖ - wie z.B. Suchaktionen auf der Salzach, Großbrände, etc. - kommt eine mobile Überleiteinrichtung zum Einsatz, welche in der BAWZ stationiert ist. Die Überleiteinrichtung dient als Brücke zwischen dem Oberösterreichischen und dem Salzburger Funkverkehr und macht damit eine Funkkommunikation zwischen den Feuerwehren (Sbg <--> OÖ) erst möglich.

Stromversorgung:

Die Stromversorgung erfolgt über ein USV Gerät. Bei längeren Stromunterbrechungen wird die Zentrale über ein Notstromaggregat bzw. Fremdeinspeisung versorgt.