Aktuelle Informationen

Wespen und Hornissen

wespennest small

Probleme mit Wespen- oder Hornissennestern? >Hier< finden Sie alle nötigen Informationen zur eventuellen Beseitigung der Insektennester!



Übungen

Abschlussübung

Geschrieben von: Administrator Mittwoch, den 12. Dezember 2018 um 21:18 Uhr

phoca thumb l 2018-12-12-19-59-26
Personenrettung

Am Mittwoch den 12. Dezember wurde das Schulungs- und Übungprogramm für 2018 mit einer großen Abschlussübung im Bauhof der Gemeinde Lamprechtshausen beendet. Übungsannahme war eine Brandentwicklung infolge einer Verpuffung! Zudem waren zwei Personen abgängig.

Nach der Erkundung durch den Übungsleiter durchsuchten die Atemschutztrupps das Gebäudeinnere nach den beiden vermissten Personen. Eine verletzte Person konnte mittels Tragetuch rasch ins Freie gebracht werden. Die Rettung der zweiten „Person“ gestaltete sich um einiges schwieriger, da der Übungsdummy unter einer Traktorschaufel eingeklemmt war. Der Atemschutztrupp entschied sich daraufhin für ein Anheben der Schaufel mittels Hebekissen. Unterdessen führte die Mannschaft außerhalb des Übungsobjekts einen Löschangriff sowie eine taktische Ventilation durch!

Das Kommando unter OFK DI(FH) Albert Sigl bedankt sich für die rege Teilnahme an den Übungen und Schulungen!

Weiterlesen: Abschlussübung

 

Brandmeldeanlage abgelaufen

Geschrieben von: Administrator Montag, den 19. November 2018 um 10:22 Uhr

Am 18.11.2018 mussten wir ins Gewerbegebiet Ehring ausrücken – die automatische Brandmeldeanlage hatte Alarm geschlagen. Nach der Erkundung konnte  glücklicherweise rasche Entwarnung gegeben werden. Ein Brandmelder wurde vmtl. durch Wasserdampf getäuscht und hat somit Alarm ausgelöst. 18 Mann waren im Einsatz.

 
 

Alarmübung: Schwerer Verkehrsunfall in Oberndorf

Geschrieben von: Administrator Montag, den 19. November 2018 um 10:13 Uhr

Am 17.11.2018 wurden wir nach Oberndorf in die Lindachstraße zu einem Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen alarmiert. Glücklicherweise handelte es sich bei dem „Einsatz“ um eine Alarmübung. 

Das Übungsszenario: Zwei PKW verunfallten, wobei 7 Autoinsassen teilweise schwerst verletzt wurden. Während die Oberndorfer Kameraden den seitlich liegenden PKW aufrichteten und die Fahrzeugpassagiere befreiten, schnitt die Besatzung des Rüstlöschfahrzeugs aus Lamprechtshausen in Absprache mit dem Roten Kreuz die Verletzten aus dem zweiten Unfallfahrzeug.

Bei der großen Opferanzahl war auch das Rote Kreuz gefordert, welches mit zwei Fahrzeugen vor Ort war. Nach etwa 45 Minuten konnte die Übung erfolgreich beendet werden.

Bericht+Fotos FF Oberndorf

 
 

Übungstag des Gefahrgutzugs

Geschrieben von: Administrator Montag, den 22. Oktober 2018 um 19:56 Uhr

phoca thumb l 44529232 2095801037400225 3115277953181679616 n
Atemschutztrupp mit "Schutzstufe 3" auf einer Rohrleitungsbrücke

Am Samstag, 22.10.2018 war der Gefahrgutzug des Bezirks Flachgau / Abschnitt 1 zu einem Intensiv-Übungskurs im Chemiepark Gendorf bei Burgkirchen (D) zu Gast. Ziel des Übungstages war, die praktische Ausbildung mithilfe der Experten des Chemieparks in einer realitätsnahen Umgebung zu festigen!

Unter der Leitung von Abschnitts-Gefahrgutbeauftragten Thomas Seeleithner starteten die Mitglieder des Gefahrgutzugs bereits in der Früh ins benachbarte Bayern. Mit dabei waren unter anderem auch das "Gefährliche Stoffe"-Fahrzeug und das Atemschutzfahrzeug der FF Seekirchen. Vor Ort wurden dann mit den Spezialisten der Werksfeuerwehr mehrere Chemieunfälle theoretisch besprochen und im Anschluss unter fachkundiger Aufsicht beübt.

Weiterlesen: Übungstag des Gefahrgutzugs

 
 

Großalarm nach Brand in Mehrparteienhaus - Funkübung in Lamprechtshausen

Geschrieben von: Administrator Mittwoch, den 06. September 2017 um 20:13 Uhr

 phoca thumb l DSC06167
Drehleiter Oberndorf beim Evakuieren des Wohngebäudes

Eine spektakuläre Großübung fand am Dienstagabend im Ortszentrum von Lamprechtshausen statt. Das Szenario: Brand eines Mehrparteienhauses mit mehreren vermissten und vom Brandrauch eingeschlossenen Personen. Parallel dazu ereignete sich – ebenso als Übungsszenario – ein Verkehrsunfall mit zwei Fahrzeugen und mehreren eingeklemmten, schwer verletzten Personen.

Weiterlesen: Großalarm nach Brand in Mehrparteienhaus - Funkübung in Lamprechtshausen

 
 

Baum auf PKW - Übung in Holzhausen

Geschrieben von: Strobl Romana Donnerstag, den 30. März 2017 um 21:38 Uhr

IMG 20170328 192006
Übungsszenario

Baum auf PKW - Mit dieser Übungsannahme wurden am 28.03.2017 um 19:05 Uhr die Feuerwehren Holzhausen, St. Georgen und Lamprechtshausen gemeinsam mit dem Rettungsdienst nach St. Georgen in den Ortsteil Holzhausen beordert. Da Personen als vermisst galten, wurde erstmals die Suchhundestaffel des roten Kreuzes angefordert.

Um 19:05 Uhr meldete ein Fahrzeuglenker, dass in einem Waldstück ein Baum auf einen PKW gefallen sei und Personen im Wrack eingeklemmt wären. Ein weiterer PKW Lenker kam unmittelbar nach dem Notruf vor dem Unfallort ins Schleudern und krachte in eine Baumgruppe, wodurch auch dieser mit dem Dach an einem Baum liegend, schwer eingeklemmt wurde. Mitfahrer wurden aus dem Fahrzeug geschleudert und galten als vermisst. Diese Übungsannahme galt es, unter bestmöglichem Zusammenwirken aller Einsatzorganisationen, abzuarbeiten. Die Kameraden der Feuerwehr Lamprechtshausen arbeiteten mit dem Hydraulischen Rettungsgerät parallel und sehr eng mit den Kameraden der Feuerwehr St. Georgen zusammen. Im Einvernehmen mit den freiwilligen Helfern des Rettungsdienstes konnten die „Unfalllenker“ sehr professionell, schonend und in kürzester Zeit aus den “Unfallfahrzeugen“ gerettet werden. Die Suchhundestaffel des roten Kreuzes Salzburg, lieferte mit einer Anfahrtszeit von 15 bis 20 Minuten, eine beeindruckende Leistung. Die Rettungshunde konnten in dem teilweise schwer zugänglichen Waldstück zwei „schwer verletzte Unfallopfer“ in nur wenigen Minuten aufstöbern.

Weiterlesen: Baum auf PKW - Übung in Holzhausen

 
 

Internat. Katastrophenhilfsübung in Rumänien

Aktualisiert (Dienstag, den 21. März 2017 um 22:55 Uhr) Geschrieben von: Strobl Romana Donnerstag, den 16. März 2017 um 09:27 Uhr

eu civilprotection
Die Übung erfolgte im Rahmen der EU-Zivilschutz-Mechanisemen

Mitglieder der Feuerwehr Lamprechtshausen und der Nachbarfeuerwehr Holzhausen nahmen im Zeitraum von 09.03.2017 bis 12.03.2017 an einer internationalen Katastrophenhilfeübung in Timisoara (Rumänien) teil. Dies erfolgte im Zuge der so genannten KAT Einheit HCP (High Capacity Pumping), welche sich in Serbien bereits im Katastropheneinsatz befand.

Gemeinsam mit Kameraden aus dem ganzen Land Salzburg wurden verschiedene Szenarien zum Thema Hochwasser abgearbeitet. Erstmals wurde eine solche Katastrophenübung mit Kameraden aus Niederösterreich abgehalten, diese waren mit einer hochmodernen Versorgungseinheit vor Ort, die eine unabhängige Eigenversorgung des Österreichischen Camps garantierten.

Ziel der Übung war verschiedene Szenarien fachgerecht in gebotener Zeit abzuarbeiten. An der Übung waren zwei weitere Module involviert. Diese bestanden aus einer Gefahrguteinheit (Frankreich) und einer Wasseraufbereitungseinheit (THW Deutschland).

Alle vorgegebenen Übungen konnten von den Einheiten unfallfrei und fachgerecht abgearbeitet werden.

Weiterlesen: Internat. Katastrophenhilfsübung in Rumänien

 
 

Übung: Brand im Sägewerk

Geschrieben von: Administrator Donnerstag, den 01. Dezember 2016 um 21:28 Uhr

Brand im Sägewerk Schwerting mit starker Rauchentwicklung und vier vermissten Personen – so lautete die Schadenslage zur gestrigen Jahresabschlussübung.

Kräfteraubende Personensuche

Gemeinsam mit dem Löschzug Arnsdorf rückten wir um 19:30 nach Schwerting aus. Vom Übungsleiter wurden umgehend zwei Atemschutztrupps in das Sägewerk zum Auffinden und Retten der vermissten Personen geschickt. Dabei konnten zwei Personen rasch in Sicherheit gebracht werden. Die beiden anderen vermissten Personen wurden jedoch von herunterfallenden Baumstämmen begraben. Unter hohem Zeitdruck und großem Arbeitsaufwand wurden die beiden schwer verletzten Personen vom Rettungstrupp befreit und ins Freie gebracht.

Weiterlesen: Übung: Brand im Sägewerk

 
 

Funkübung mit Gefahrgutaustritt in Bümoos

Geschrieben von: Administrator Mittwoch, den 08. Juni 2016 um 20:19 Uhr

phoca thumb l 05
Personenrettung...

Am Dienstag, 07.06.2016 fand im Miele-Werk Bürmoos eine Funkübung statt. Übungsannahme war  ein Gefahrgutaustritt, nachdem ein Kanister mit Flussäure von einem Stapler fiel. Mehrere Mitarbeiter wurden mit der giftigen und ätzenden Flüssigkeit kontaminiert.

Die kontaminierten und verletzten Personen wurden von Atemschutztrupps aus dem Gefahrenbereich gebracht. Ein weiterer Atemschutztrupp führte unter Schutzstufe 2 (Chemikalienschutzanzug) eine (Not-) Dekontamination durch. Im Anschluss wurden die Verletzten an das Rote Kreuz übergeben.

Weiterlesen: Funkübung mit Gefahrgutaustritt in Bümoos

 
 

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL