Von der LAWZ Salzburg wurden wir heute um 16:48 gemeinsam mit der FF Göming und FF Oberndorf zu einem Verkehrsunfall mit vermutlich eingeklemmter Person alarmiert. Der Unfall ereignete sich im Kreuzungsbereich der B156 an der nördlichen Abfahrt zu Oberndorf. Da bei unserem Eintreffen allerdings keine Personen mehr eingeklemmt waren rückten wir nach kurzer Zeit wieder von der Unfallstelle ab. Der Schwerverkehr wurde während der Aufräumarbeiten von RLF bzw. TLF und MTF Lamprechtshausen über Nussdorf umgeleitet. Seitens der FF Lamprechtshausen waren 21 Mann im Einsatz.

phoca thumb l P1050187
Drei Seilwinden waren bei der LKW-Bergung im Einsatz
Heute Vormittag wurden wir um 09:40 zur Unterstützung der FF Bürmoos in die Benedikthüttenstraße alarmiert. Ein LKW der Müllabfuhr kam auf der relativ schmalen Straße zu weit auf die Seite und sank ein.

Während der LKW seitlich von unserem Pumpenfahrzeug gesichert wurde, zogen die Seilwinden von RLF Bürmoos und RLF Lamprechtshausen den LKW wieder auf die Straße.

Kurz nach dem alle Fahrzeuge wieder in die Zeugstätte eingerückt waren, wurden wir erneut zu einer LKW-Bergung gerufen. Ein Tank-LKW kam bei der Einfahrt in die F.X.-Gruberstraße ebenfalls vom Weg ab und musste mit der Seilwinde wieder auf die Straße gezogen werden.

phoca thumb l P1050166
Verkehrsunfall im Tunnel der Oberndorfer Umfahrung
Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich gestern Vormittag gegen 11:30 im Tunnel der Oberndorfer Umfahrung. Die Feuerwehren Göming, Oberndorf, Nußdorf und Lamprechtshausen wurden daraufhin zum Unfallort gerufen.

Laut Polizeibericht geriet eine 85-jährige Flachgauerin auf die Gegenfahrbahn und kollidierte mit einem LKW – die Frau wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt. In weiterer Folge kollidierte ein zweites Fahrzeug mit dem PKW der 85-jährigen. Zwei Autos stießen mit dem LKW-Zug zusammen, der sich im Tunnel regelrecht verkeilte.

phoca thumb l 003
Der LKW rutschte beim Versuch auf die Gemeindestraße aufzufahren seitlich ab
Ein Sattelzug musste heute Abend aus einem Firmenparkplatz in Arnsdorf gezogen werden. Beim Verlassen des Firmengeländes kam der LKW aufgrund des schneebedeckten Untergrunds ins rutschen. Mit zwei Seilwinden wurde der LKW vom Parkplatz auf die Straße gezogen wo er seine Weiterfahrt antreten konnte.

LF Arnsdorf sowie LF und RLF Lamprechtshausen waren für etwa eine Stunde im Einsatz.

Heute Morgen um 05:51 wurden wir von der LAWZ Salzburg zu einem Öleinsatz gerufen. Bei der nördlichen Ortseinfahrt der B156 hatte ein LKW-Zug nach einem technischen Defekt eine größere Menge Öl verloren. Nach etwa einer Stunde war die Ölspur beseitigt - der Verkehr wurde in der Zwischenzeit wechselweise angehalten.