Aktuelle Informationen

Wespen und Hornissen

wespennest small

Probleme mit Wespen- oder Hornissennestern? >Hier< finden Sie alle nötigen Informationen zur eventuellen Beseitigung der Insektennester!



Mehrere hundert Liter Öl "ausgetreten"

Geschrieben von: Administrator Dienstag, den 24. März 2009 um 01:00 Uhr

Dutzende Säcke
Ölbindemittel wurden benötigt

Kurz vor 21 Uhr, Öleinsatz – normalerweise ein kleiner Routineeinsatz der innerhalb einer halben Stunde vorbei ist. Nicht so allerdings dieses mal.Ein Tanklastwagen-Fahrer entleerte seinen Tank mitten im Gewerbegebiet Ehring. Ein Zeuge alarmierte die Polizei, welche den LKW-Lenker stellte.

Bei der abgelassenen Flüssigkeit handelt es sich mit großer Wahrscheinlich „nur“ um Rapsöl.

Von der FF Lamprechtshausen konnten ca. 800l (!) von der Oberfläche abgeschöpft werden. Durch den Geländeabfall gelangte das Öl auch auf den Radweg bzw. auf die Straße. Um die großen Mengen an Öl zu binden wurden mehrere Dutzend Säcke Bindemittel eingesetzt.

Rapsöl wird im Allgemeinen zwar als nicht wassergefährdend eingestuft, allerdings ergeben sich - bedingt durch die hohen ausgetretenen Mengen - Umweltbeeinträchtigungen vor allem bei stehenden Gewässern, bei Grund- und Oberflächenwasser sowie beim Eintritt in die Kanalisation.

 

Quellen:

 

Bilder:

 

Einsatzdaten auf einen Blick:
  • Alarmierung:
  • Alarmiert von:
  • Alarmierungsart:
  • Alarmstufe:

20:57, am 24.03.2009
LAWZ
Stille Alarmierung
1

  • Einsatzleiter:
  • Einsatzdauer:
  • Mannschaftsstärke:
OFK HBI Gerhard Schleier
3h
9 Mann
  • Fahrzeuge im Einsatz:
  • Sonstige Kräfte:
MTF | RLF
Polizei | BH