Aktuelle Informationen

Info bzgl. Schneelast auf Dächern

Nachdem viele Feuerwehren nun mit der Frage konfrontiert werden ob sie das Abschaufeln der Dächer übernehmen können, erlauben wir uns hiermit höflichst darüber zu informieren, dass die Feuerwehren grundsätzlich NICHT für diese Arbeiten herangezogen werden können. Auch würden die Ressourcen nicht ausreichen, da die Feuerwehren zur Zeit mit vielen anderen Einsätzen und Aufgaben betraut sind. Lediglich bei öffentlichen Gebäuden, bei einer behördlichen Anordnung oder bei "Gefahr in Verzug" können solche Aufgaben von uns erledigt werden.

Die Feuerwehr kann nicht beurteilen, ob ein Dach über die nötige Tragfähigkeit verfügt. Ziehen Sie zur Einschätzung einer solchen Situation unbedingt einen Dachdecker oder einen Statiker heran.

Für das Befreien der Dächer von der Schneelast gibt es gewerbliche Betriebe wie Hausbetreuer oder Hausmeisterbetriebe welche dafür kontaktiert werden sollen.

Wenn sie es selbst unternehmen weisen wir dringlich darauf hin auf ihre eigene Sicherheit zu achten und sich dementsprechend am Dach und um das Dach abzusichern!

Wespen und Hornissen

wespennest small

Probleme mit Wespen- oder Hornissennestern? >Hier< finden Sie alle nötigen Informationen zur eventuellen Beseitigung der Insektennester!



Arbeiter unter Betonteilen eingeklemmt

Geschrieben von: Administrator Donnerstag, den 13. Dezember 2018 um 18:44 Uhr

phoca thumb l 14
Der Arbeiter wurde unter den Betonteilen eingeklemmt

Ein schwerer Arbeitsunfall ereignete sich heute Vormittag im Ortsteil Haag. Ein Arbeiter war gerade damit beschäftigt, Betonteile per LKW-Kran von der Ladefläche zu heben. Als der Unterboden bei einer Stütze nachgab, kippte das Fahrzeug mitsamt den restlichen Betonteilen auf der Ladefläche um und begrub den Arbeiter darunter.

Kurz nach Einlagen der Alarmierung rückte die FF Lamprechtshausen sowie die FF Oberndorf (Einsatzstichwort „Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person“) nach Haag aus.

Beim Eintreffen des ersten Einsatzfahrzeuges wurde der Arbeiter zwischen Betonteilen eingeklemmt, aber ansprechbar vorgefunden. Dabei hatte der Arbeiter großes Glück – mehrere Trümmer verkeilten sich nur wenige Zentimeter über seinem Kopf! Umgehend wurde damit begonnen, die verkeilten aber instabilen Betonteile behutsam zu entfernen und somit den Kranführer aus den Trümmern zu befreien.

Nach der Notärztlichen Versorgung wurde der Arbeiter mit Verletzungen unbestimmten Grades ins Krankenhaus Oberndorf gebracht.


Bilder:

Einsatzdaten auf einen Blick:
  • Alarmierung:
  • Alarmiert von:
  • Alarmierungsart:
  • Alarmstufe:

08:13, am 13.12.2018
LAWZ
SMS/Stille Alarmierung/Sirene
1

  • Einsatzleiter:
  • Einsatzdauer:
  • Mannschaftsstärke:
LM Michael Knoll
1h
14 Mann
  • Fahrzeuge im Einsatz:
  • Sonstige Kräfte:
MTF/LF/RLF
FF Oberndorf, Rotes Kreuz, Polizei;