Aktuelle Informationen

Wespen und Hornissen

wespennest small

Probleme mit Wespen- oder Hornissennestern? >Hier< finden Sie alle nötigen Informationen zur eventuellen Beseitigung der Insektennester!



Einsätze nach Sturmtief

Geschrieben von: Administrator Mittwoch, den 23. August 2017 um 19:51 Uhr

phoca thumb l 01a
Ein Ast fing an einer Freileitung Feuer

Auch in Lamprechtshasuen blieben wir vergangenen Freitag nicht von Unwetterschäden verschont. Wie in den meisten Flachgauer Gemeinden, mussten auch wir eine Vielzahl an Einsätzen abarbeiten. Der Großteil der Einsätze bestand im Freimachen von Verkehrswegen, nachdem Bäume auf die Straßen bzw. auf die Gleise der Salzburger Lokalbahn gefallen sind. Mehrere Gemeindestraßen mussten vorübergehend gesperrt werden.

Brandalarm

Um 23:11 ging per Notruf ein Brandalarm ein. In Niederarnsdorf fiel ein Baum in der Nähe eines Trafos in eine Freileitung wodurch sich ein Ast im Bereich der Kabel entzündete. Nach dem Freischalten der Leitung durch die Salzburg AG wurde der Ast schließlich entfernt.

BAWZ besetzt

Um die Landes-Alarm- und Warnzentrale zu entlasten, wurde der Notruf 122 während des Unwetters nach Lamprechtshausen in die BAWZ Flachgau umgeleitet. Weit über hundert Notrufe wurden von den Disponenten der BAWZ entgegengenommen und entsprechend alarmiert bzw. weitergeleitet.

Bilanz

Im gesamten Bezirk wurden 231 Einsätze verzeichnet. Davon entfielen 19 Einsätze auf unser Gemeindegebiet– soviel wie in keiner anderen Flachgauer Gemeinde. 45 Mann (inkl. LZ Arnsdorf) waren bis in die Nachtstunden zur Bewältigung der Sturmeinsätze im Einsatz.

Bilder:

Einsatzdaten auf einen Blick:
  • Alarmierung:
  • Alarmiert von:
  • Alarmierungsart:
  • Alarmstufe:

22:21, am 18.08.2017
LAWZ/BAWZ/FF intern
SMS/Stille Alarmierung/Sirene/Telefonisch
1

  • Einsatzdauer:
  • Mannschaftsstärke:
3h
45 Mann

  • Fahrzeuge im Einsatz:
MTF/LF/RLF/TLF