Aktuelle Informationen

Wespen und Hornissen

wespennest small

Probleme mit Wespen- oder Hornissennestern? >Hier< finden Sie alle nötigen Informationen zur eventuellen Beseitigung der Insektennester!



Floriani und Jahreshauptversammlung

Geschrieben von: Administrator Montag, den 24. April 2017 um 00:00 Uhr

phoca thumb l DSC 0252
Pfarrer KR Mag. Reindl bei der Fahrzeugweihe

Am Sonntag, den 23. April feierten wir unsere diesjährige Florianifeier bzw. die Jahreshauptversammlung für das abgelaufene Jahr 2016. Nach der Feier der heiligen Messe und der Kranzniederlegung vor dem Feuerwehrkreuz folgte die feierliche Angelobung der neu in den Aktivstand aufgenommenen Mitglieder. Michael Gangl und Johannes Oberascher wurden von Bürgermeister-Stv. Gottfried Schlager und OFK DI (FH) Albert Sigl angelobt. Auch der Nachwuchs ist gesichert – Celina Mayer, Adrian Simon und Gerlinde Winter wurden mit dem Ablegen der Versprechensformel nun offiziell in die Feuerwehrjugend aufgenommen!

Fahrzeugweihe

Bereits im September durften wir unser neues Mannschaftstransportfahrzeug in Dienst stellen. Im Zuge der Florianifeier wurde das Fahrzeug von Pfarrer KR Mag. Rupert Reindl geweiht. OFK DI (FH) Albert Sigl bedankte sich in diesem Rahmen beim Fahrzeugausschuss sowie bei der Gemeinde für die gute Zusammenarbeit bei der Fahrzeugbeschaffung. Auch die Feuerwehr beteiligte sich bei der Finanzierung des Mannschaftstransporters – €16.000 konnten aus Waldfesterlösen beigesteuert werden!

Tätigkeitsbericht Kassier/Schriftführer

Nach dem festlichen Umzug durch den Ort begrüßte OFK DI (FH) Albert Sigl die Versammlung zu seiner ersten Jahreshauptversammlung. Im Anschluss legte Matthias Zauner seinen Kassabericht vor. OFK Sigl merkte dabei an, dass sich die Feuerwehr in den letzten zehn Jahren mit mehr als €254.000 aus der Kameradschaftskassa an Gerätebeschaffungen und ähnlichem beteiligt hat!
Die Schriftführer Romana Strobl und Martin Buchner präsentierten die Daten und Zahlen aus dem abgelaufenen Jahr:
Insgesamt mussten wir zu

  • 3 Brandeinsätze,
  • 34 technische Einsätze – darunter viele zeitintensive Hochwassereinsätze - und
  • 4 Fehlalarmen ausrücken.Aus den ca. 9.082 geleisteten Stunden entfallen etwa 1.150 auf Einsätze, 1,115h auf die Ausbildung und 6.814h auf Verwaltungstätigkeiten wie z.B. Instandhaltungsarbeiten an Gebäude, Gerät und Fahrzeugen.

Feuerwehrjugend

Johannes Haberl und Simon Hauthaler berichteten über die Erlebnisreichen Tage im Jugendlager in Oberalm wo auch der Landesbewerb durchgeführt wurde. Hier konnte mit dem 11. Platz ein tolles Ergebnis erreicht werden! Auch beim Wissenstest bzw. beim Wissensspiel stellten konnte unser Nachwuchs überzeugen. Kein Wunder – wurden doch mehr als 2.100 Stunden für Ausbildungen z.B. im Zuge eines 24-Stunden Einsatztages – aufgewendet.
Tätigkeitsbericht der Bezirks-Alarm- und Warnzentrale
Franz Mayer berichtete über die Tätigkeiten aus der BAWZ Flachgau. Genau 201 Alarmierungen wurden im Jahr 2016 von den 30 Disponenten durchgeführt. 2.400 Dienststunden wurden dabei ehrenamtlich – meist Samstags und Sonntags – geleistet.
Mit den Funkernadeln wurden ausgezeichnet:

  • In Bronze: Simon Leitner aus Henndorf für mehr als 500 geleistete Dienststunden
  • In Silber: Hebert Weiß aus Michaelbeuern für mehr als 1.000 geleistete Dienststunden
  • In Gold: Johannes Perdolt – ebenfalls aus Michaelbeuern – für mehr als 1.500 geleistete Dienststunden

Beförderungen/Ehrungen

Befördert wurden:

  • zum FM: Michael Gangl und Johannes Oberascher
  • zum HFM: Thomas Dürnberger
  • zum HV: Matthias Zauner

Folgende Auszeichnungen wurden verliehen:
Die Verdienstmedaille für 10 Jahre aktive Feuerwehrmitgliedschaft erhielten Robert Hitzginger und Johann Armstofer. Das Verdienstzeichen der 3. Stufe erhielt Peter Standl.
Weiters konnten die Medaillen für verdienstvolle Tätigkeiten im Bereich des Feuerwehrwesens verliehen werden:

  • Martin Hitzginger für 25 Jahre
  • Josef Moosmüller und Peter Standl für 40 Jahre

Besonders erfreulich: unserem Ehrenkommandant Franz Scharl durften wir zur Medaille für 50-jährige Verdienstvolle Tätigkeiten gratulieren. Franz Scharl war von 1987 bis 2001 Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Lamprechtshausen und ist auch heute noch oft bei Arbeiten in der Zeugstätte anzutreffen!
Ernennung zum Ehren-Ortsfeuerwehrkommandanten
Eine ebenfalls seltene Ehrung behielt sich OFK Sigl für den Schluss der Feier auf: „Alt“-Kommandant Gerhard Schleier wurde zum Ehren-Ortsfeuerwehrkommandanten von Lamprechtshausen ernannt! Gerhard Schleier war seit 2001 Ortsfeuerwehrkommandant – ehe er im Sommer letzten Jahres nach drei Perioden verdienterweise in den „OFK-Ruhestand“ ging. Als aktives Mitglied bleibt uns Gerhard aber noch für hoffentlich viele Jahre erhalten!

 

Bilder: