Aktuelle Informationen

Info bzgl. Schneelast auf Dächern

Nachdem viele Feuerwehren nun mit der Frage konfrontiert werden ob sie das Abschaufeln der Dächer übernehmen können, erlauben wir uns hiermit höflichst darüber zu informieren, dass die Feuerwehren grundsätzlich NICHT für diese Arbeiten herangezogen werden können. Auch würden die Ressourcen nicht ausreichen, da die Feuerwehren zur Zeit mit vielen anderen Einsätzen und Aufgaben betraut sind. Lediglich bei öffentlichen Gebäuden, bei einer behördlichen Anordnung oder bei "Gefahr in Verzug" können solche Aufgaben von uns erledigt werden.

Die Feuerwehr kann nicht beurteilen, ob ein Dach über die nötige Tragfähigkeit verfügt. Ziehen Sie zur Einschätzung einer solchen Situation unbedingt einen Dachdecker oder einen Statiker heran.

Für das Befreien der Dächer von der Schneelast gibt es gewerbliche Betriebe wie Hausbetreuer oder Hausmeisterbetriebe welche dafür kontaktiert werden sollen.

Wenn sie es selbst unternehmen weisen wir dringlich darauf hin auf ihre eigene Sicherheit zu achten und sich dementsprechend am Dach und um das Dach abzusichern!

Wespen und Hornissen

wespennest small

Probleme mit Wespen- oder Hornissennestern? >Hier< finden Sie alle nötigen Informationen zur eventuellen Beseitigung der Insektennester!



Jahreshauptversammlung und Florianifeier 2009

Geschrieben von: Administrator Sonntag, den 26. April 2009 um 00:00 Uhr

Die Florianifeier und Jahreshauptversammlung fand heuer wieder am 26. April in altbewährter Form statt.
Die Tätigkeitsberichte wurden dieses Jahr von Kassier Maderegger Rainer, Schriftführer-Stv. Perschl Christian, Jugendführer Pabinger Matthias und BAWZ-Beauftragten Seeleithner Thomas vorgebracht.

Einige Eckdaten über das Jahr 2008:

  • 57 Einsätze mit insgesamt 1100 Stunden
  • 30 Übungen mit insgesamt 964 Stunden
  • 185 BAWZ-Dienste á 12h (2200 h)
  • 1895 Stunden Jugendausbildung

Befördert wurden:

  • zum FM:
    • Gangl Sandra
    • Strobl Romana
  • zum OFM:
    • Burghardt Norbert
  • zum LM:
    • Gwechenberger Josef
  • zum OV:
    • Mühlfellner Bernhard
  • zum HV:
    • Maderegger Rainer
    • Seeleithner Thomas

Durch den neuen Abschnittsfeuerwehrkommandant – BR Johann Landrichtinger, BM Ing. Johann Grießner und OFK HBI Gerhard Schleier wurden ausgezeichnet:

  • Für 25 Jahre aktive Mitgliedschaft
    • LM Gangl Johann
  • Für 40 Jahre verdienstvolle Tätigkeit:
    • HFM Königsberger Johann
    • HFM Sigl Franz
  • Für 50 Jahre verdienstvolle Tätigkeit:
    • LM Huber Matthäus
  • Für 50 Jahre aktive Mitgliedschaft:
    • V Maislinger Franz
    • OLM Mayer Matthäus
  • Für 60 Jahre verdienstvolle Tätigkeit:
    • OBM Lindner Johann

weiters wurde vergeben:

  • die Verdienstmedaille an:
    • HFM Bruckmoser Siegfried jun.
  • das Verdienstzeichen des Landes Salzburg, 3. Stufe an:
    • BM David Johann
    • LM Fersterer Eduard
    • LM Zauner Matthias
    • OBI Barth Josef
  • das Verdienstzeichen des ÖBV, 3. Stufe an:
    • BI Strobl Josef
    • VI Niederreiter Fritz
  • die Medaille für verdienstvolle Zusammenarbeit an:
    • OFM Reischl Gerhard

Für den Dienst in der Bezirksalarm- und Warnzentrale erhielten:

  • Die Funkernadel in Bronze (500 Stunden)
    • Hitzginger Martin jun.
    • Perschl Christian
    • Perthold Johannes
  • Die Funkernadel in Silber (1000 Stunden)
    • Mühlfellner Bernhard
    • Pabinger Matthias
  • Die Funkernadel in Gold (1500 Stunden)
    • Gwechenberger Balthasar

Zum Abschluss bekräftigten alle Vertreter der örtlichen Vereine die gute Zusammenarbeit mit der FF Lamprechtshausen – was nicht selbstverständlich sei. OFK Gerhard Schleier sicherte dem Kameradschaftsbundobmann, Pabinger Matthias sen., die volle Unterstützung der FF für das diesjährige Jubiläum des Kameradschaftsbundes Lamprechtshausen zu.

Musikalisch wurde die Jahreshauptversammlung und die Messe von der TMK Lamprechtshausen umrahmt.

Bilder: