Aktuelle Informationen

Wespen und Hornissen

wespennest small

Probleme mit Wespen- oder Hornissennestern? >Hier< finden Sie alle nötigen Informationen zur eventuellen Beseitigung der Insektennester!

UWZ

FF Intern



Verordnung Waldbrandschutz

Geschrieben von: Administrator Mittwoch, den 30. Dezember 2015 um 18:47 Uhr

offenes feuer
Offenes Feuer - besonders die Verwendung von Feuerwerkskörpern - ist im und um Wäldern verboten!

Die BH Salzburg Umgebung verordnete heute, 30.12.2015 für den gesamten Flachgau dass das "hantieren mit Feuer, Feueranzünden (insbesondere das Abbrennen von Feuerwerkskörpern sowie pyrotechnischen Gegenständen) sowie das Rauchen im Wald (...) und in Waldnähe bzw. dessen Gefährdungsbereich" mit sofortiger Wirkung verboten ist. Grund dafür ist die ungewöhnlich trockene Witterungslage. Viele Böden sind komplett augetrocknet - eine Durchfeuchtung der Böden durch Raureif ist lediglich oberflächlich. Die meisten Böden sind bis 1m Tiefe ausgetrocknet, wodurch beim hantieren mit Feuer - besonders beim hantieren von Feuerwerkskörpern - eine große Gefährdung mit einer unkontrollierten Ausbreitung eines Feuers ausgeht. Zögern Sie daher - auch im Verdachtsfall - nicht, den Feuerwehrnotruf 122 zu wählen!

Die Verordnung ist vorerst bis 10.01.2016 24:00 gültig und kann unter folgendem Link abgerufen werden: Verordnung_Waldbrandschutz_20151230

 
 

Verkehrsunfall Berndorfer Landesstraße

Geschrieben von: Administrator Sonntag, den 27. Dezember 2015 um 17:22 Uhr

phoca thumb l IMG 0042
Das Unfallfahrzeug prallte gegen eine Baumgruppe und kam seitlich liegend zum Stillstand

Heute Mittag, um 12:21 wurden wir von der LAWZ Salzburg zu einem "Verkehrsunfall - PKW Überschlag mit eingekl. Personen" alarmiert. An der Berndorfer Landesstraße verlor eine 21-jährige Lenkerin kurz vor der Ortschaft Haag die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Die Pkw-Lenkerin kam dabei von der Fahrbahn ab und kippte mit ihrem Fahrzeug in eine Baumgruppe. Die Lenkerin und ihr 22-jähriger Beifahrer konnten bereits vor dem Eintreffen der Feuerwehr durch einen Polizeibeamten aus dem Fahrzeug gerettet werden - die beiden verletzten Insassen wurden vom Roten Kreuz erstversorgt und in das Krankenhaus Oberndorf gebracht.

Weiterlesen: Verkehrsunfall Berndorfer Landesstraße

 
 

Friedenslichtaktion 2015

Geschrieben von: Administrator Sonntag, den 20. Dezember 2015 um 21:47 Uhr

dscn3105-bear ergebnis
Friedenslichtaktion 2015

So wie auch in den vergangen Jahren wird heuer zu Weihnachten das Friedenslicht gegen freiwillige Spenden verteilt.
Die Mitglieder der Feuerwehrjugend im Alter zwischen 11-16 Jahren bemühen sich jedes Jahr erneut, viele Spenden zu sammeln um diese zu einem Teil einer bedürftigen Familie oder einer gemeinnützigen Aktion in Lamprechtshausen weiter zu geben.
Das Friedenslicht wird am 24. Dezember ab 8:00 Uhr im gesamten Ortsgebiet verteilt.

Die Feuerwehrjugend Lamprechtshausen wünscht allen besinnliche und frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch ins neue Jahr 2016!

Sollten wir in den vergangen Jahren Haushalte übersehen haben, die das Friedenslicht gerne in Empfang genommen hätten, so melden Sie sich bitte bei Matthias Pabinger 0664/8834 7466.

 

 
 

Auffahrunfall im Ortsgebiet

Geschrieben von: Administrator Samstag, den 19. Dezember 2015 um 17:33 Uhr

phoca thumb l a
Beim hintersten Unfallauto in der Kolonne mussten ausgelaufene Betriebsmittel gebunden werden

Kurz vor Mittag kam es heute auf der B156 vor dem Gemeindeamt bzw. vor der Feuerwehrzeugsätte zu einem Auffahrunfall mit vier Fahrzeugen. Durch die Polizei wurden mehrere zufällig in der Zeugstätte anwesende FW-Mitglieder zu Aufräumarbeiten gerufen - u.a. mussten ausgelaufene Betriebsmittel gebunden werden.

Aus dem Polizeibericht:

Zu Mittag des 19. Dezember 2015 kam es in Lamprechtshausen zu einem Auffahrunfall. Ein 25-jähriger Bürmooser fuhr mit seinem Pkw auf das verkehrsbedingt angehaltene Fahrzeug eines 54-Jährigen aus Riedlkam auf.

Weiterlesen: Auffahrunfall im Ortsgebiet

 
 

Kreuzungscrash B156

Geschrieben von: Administrator Sonntag, den 13. Dezember 2015 um 18:45 Uhr

phoca thumb l m
Kreuzungscrash im Ortsteil Waldheim

Nach einem Verkehrsunfall an der nördlichen Ortseinfahrt von Lamprechtshausen wurden wir heute um 14:28 von der LAWZ zu "Aufräumarbeiten nach VU" alarmiert. Aus einer Nebenstraße wollte ein PKW in die B156 einbiegen und übersah dabei ein in Richtung Salzburg fahrendes Auto. Kurz nach der Alarmierung waren RLF und LF Lamprechtshausen vor Ort. Nach der Absicherung der Unfallstelle und dem Einrichten einer einspurigen Fahrmöglichkeit wurden Betriebsmittel gebunden und die Fahrbahn gereinigt. Nach dem Abtransport der Unfallfahrzeuge konnte die B156 nach etwa einer halben Stunde wieder freigegeben und der Einsatz beendet werden.

Weiterlesen: Kreuzungscrash B156

 
 

Fahrzeugbergung B156

Geschrieben von: Administrator Dienstag, den 08. Dezember 2015 um 21:08 Uhr

phoca thumb l e
Das Fahrzeug wurde vom RLF mittels Seilwinde geborgen

Am frühen Nachmittag ereignete sich heute auf der B156 kurz vor der oberösterreichischen Landesgrenze ein Verkehrsunfall. Laut Polizeibericht verlor eine 65-jährige Frau kurz nach der Einmündung der Ausserführther Landesstraße die Kontrolle über ihr Fahrzeug. Nach mehreren Überschlägen kam das Fahrzeug etwa 50m neben der Straße auf den Rädern zum Stillstand.

Um 13:28 wurden wir schließlich von der LAWZ zum Einsatzort alarmiert. Insgesamt rückten 15 Mann mit RLF und LF zur Fahrzeugbergung, Verkehrregelung und Aufräumarbeiten aus. Der Einsatz konnte nach ca. einer Stunde abgeschlossen werden.

Die Lenkerin wurde vom Roten Kreuz mit Verletzungen unbestimmten Grades in das KH Oberndorf eingeliefert. Am Fahrzeug entstand Totalschaden.

Weiterlesen: Fahrzeugbergung B156

 
 

Zusammenstoß mit Lokalbahn

Geschrieben von: Administrator Montag, den 30. November 2015 um 19:51 Uhr

Heute Morgen, kurz vor fünf Uhr, wurden wir gemeinsam mit der FF Oberndorf zu einem "Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person" gerufen. Beim Bahnübergang Oberndorf/Brückenstraße kollidierte ein PKW mit der Lokalbahn. Da der Unfall glücklicherweie relativ glimpflich verlief und auch entgegen der ersten Meldung keine Personen im Fahrzeug eingschlossen waren, konnte das bereits auf der Anfahrt nach Oberndorf befindliche Rüstlöschfahrzeug wieder umkehren und in die Zeugstätte einrücken.

 
 

Atemschutzleistungsprüfung in Braunau erfolgreich absolviert

Geschrieben von: Administrator Samstag, den 28. November 2015 um 14:08 Uhr

phoca thumb l IMG-20151121-WA0003

Das frisch erworbene Atemschutzleistungsabzeichen
Am vergangenen Samstag, 19.11.2015 stellten sich 6 Mitglieder unserer Feuerwehr der Herausforderung der Atemschutzleistungsprüfung Bronze in Braunau. Auf vier Stationen musste der korrekte Umgang mit Atemschutzgeräten unter Beweis gestellt werden.

Nach einem theoretischen Test aus 90 Fragen wurde das korrekte Anlegen der PSA unter einer Zeitvorgabe bewertet. Ausgerüstet mit allerlei Gerätschaften wie Feuerwehraxt, Feuerlöscher und Rettungsleine ging es für den aus drei Mann bestehende Atemschutztrupp in die Übungsstrecke – den sogenannten „Käfig“. Verschiedenste Aufgaben – wie z.B. das Verbringen von Gefahrgutbehältern oder das Schließen eines Gashaupthahnes –  mussten an dieser Station bewältigt werden, wobei ein Bewerterstab stets auf eine korrekte Ausführung der Arbeiten achtete. Nach etwa 14 Minuten war auch dieser Teil der Atemschutzleistungsprüfung geschafft.

Weiterlesen: Atemschutzleistungsprüfung in Braunau erfolgreich absolviert

 
 

Verordnung Waldbrandschutz

Geschrieben von: Administrator Samstag, den 14. November 2015 um 14:46 Uhr

waldbrand symbolbild gemeinfrei
Die Verordnung zum Waldbrandschutz ist bis 11.12.2015 aufrecht
Von der Bezirkshauptmannschaft Salzburg Umgebung wurde mit 11.11.2015 verordnet, dass jegliches Feueranzünden sowie das Rauchen im Wald und in dessen Gefährdungsbereich bis 11.12.2015 aufgrund ders ungewöhnlich trockenen Bodens verboten ist. Die Verordnung ist unter dem nachfolgenden Link abrufbar: Verordnung Waldbrandschutz 11.November 2015

 
 

Video zur EuRoModEx Übung in Rumänien/Arad

Geschrieben von: Administrator Donnerstag, den 29. Oktober 2015 um 23:23 Uhr

Über die EuRoModEx Übung (siehe Bericht) - an der auch unser TLF teilgenommen hat - gibt es nun auch ein sehenswertes Video das einen guten Einblick in die Übung gibt:

Yotube Direktlink

 
 

Übung des Katastrophenhilfszugs in Rumänien/Arad

Geschrieben von: Gwechenberger Balthasar Mittwoch, den 28. Oktober 2015 um 06:19 Uhr

 phoca thumb l 20151023181829
Unser TLF in der Nähe der Ortschaft Balastiera Paulis, ca. 30 km von Arad entfernt
Von 22. bis 25. Oktober 2015 fand im Rahmen der Ausbildung der EU- Katastrophenhilfe eine „Module-Exercise“ in Arad, Rumänien statt, an der sich mit Balthasar Gwechenberger, Christian Perschl, Martin Buchner und Richard Reithofer auch wieder 4 Mitglieder der FF Lamprechtshausen beteiligten.

Seitens des Landesfeuerwehrverbandes Salzburg wurde das HCP (High Capacity Pumping) Modul für diese Übung mit 34 Personen und 11 Fahrzeugen entsandt – darunter auch unser Tanklöschfahrzeug. Die Einheit wurde von 2 Mann des Roten Kreuzes Salzburg mit einem RTW unterstützt.

Der gesamte Zug wurde am 22. 10. um 5 Uhr früh von der Landesfeuerwehrschule verabschiedet und setzte sich Richtung Rumänien in Bewegung. Nach einer problemlosen Anfahrt durch Österreich und Ungarn traf die Einheit um 18:30 Uhr Lokalzeit am Grenzübergang Naglac in Rumänien ein. Dort wurde das Team von einer lokalen Eskorte bis zum geplanten RDC (Reception- and Departure Center) geleitet. Nachdem die Salzburger Mannschaft als erstes der angeforderten Teams angekommen war, wurde die Führungsmannschaft gebeten, dem EUCPT-Team (das „European Civil Protection Team“ ist eine Koordinationsstelle aller anwesenden Module) bei der Auswahl eines geeigneten Standortes für den Aufbau der BoO (Base of Operation) zu helfen.

Weiterlesen: Übung des Katastrophenhilfszugs in Rumänien/Arad

 
 

Neuzugänge

Geschrieben von: Administrator Montag, den 26. Oktober 2015 um 21:43 Uhr

Vor kurzem durften wir fünf neue Mitglieder in unserem Aktivstand begrüßen. Wir freuen uns auf die tatkräftige Unterstützung und eine gute Zusammenarbeit!

Die Neuzugänge - flankiert von OFK Gerhard Schleier und OFK-Stv. Josef Hoffmann - im Bild v.l.n.r.: Michael Winter, Bernhard Bruckmoser, Julian Miklis, Thomas Winkler, Patrick Fischinger;

Nicht im Bild: Stefan Ertl

 
 

Alarmübung Gemeindeamt

Geschrieben von: Strobl Romana Mittwoch, den 14. Oktober 2015 um 18:09 Uhr

phoca thumb l 1
Das Übungsobjekt grenzt direkt an die Feuerwehrzeugstätte an

Am 13.10.2015 um 18:18 Uhr ging in der LAWZ Salzburg ein Brandmeldealarm vom Gemeindezentrum ein. Unverzüglich wurde die Feuerwehr Lamprechtshausen und der Löschzug Arnsdorf alarmiert. Nach dem Eintreffen der Einsatzkräfte wurde ein Brand im 1. Obergeschoss festgestellt. Zur Unterstützung wurde noch der Löschzug Holzhausen nachalarmiert, die mit einer Mannschaft von 13 Personen zum Einsatzort ausrückten. Insgesamt befanden sich 9 Personen im Gebäude die mittels schwerem Atemschutz gerettet wurden. Eine kleine zusätzliche Herausforderung war eine Person im Rollstuhl die sich im Aufzug befand. 

Weiterlesen: Alarmübung Gemeindeamt

 
 

Bundesweite Zivilschutz Sirenenprobe 2015

Geschrieben von: Administrator Samstag, den 03. Oktober 2015 um 00:00 Uhr

sirene symb
Die Sirenen können von verschiedenen Stellen ausgelöst werden - beispielsweise auch von der Bundeswarnzentrale im BM.I

Heute Samstag, 03. Oktober, findet der alljährliche bundesweite Zivilschutz-Probealarm statt.
Zuvor wird um 12:00 – wie gewohnt – die wöchentliche 15-sekündige Sirenenprobe ausgelöst. Im Anschluss wird:

  • das Sirenensignal „Warnung“ ausgelöst (3 Minuten Dauersignal)
  • das Sirenensignal „Alarm“ ausgelöst, (1 Minute auf- und abschwellender Heulton)
  • das Sirenensignal „Entwarnung“ ausgelöst (1 Minute Dauersignal.)

 

Weiterlesen: Bundesweite Zivilschutz Sirenenprobe 2015

 
 

Verkehrsunfall bei Thalhausen

Geschrieben von: Administrator Dienstag, den 22. September 2015 um 21:48 Uhr

Um 21:41 wurden wir heute Abend gemeinsam mit den Feuerwehren Michaelbeuern und Berndorf nach Thalhausen (L221) zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Nach kurzer Zeit stellte sich heraus dass keine Personen mehr im Unfallfahrzeug eingeklemmt waren - Rüstlösch Lamprechtshausen konnte somit bereits auf der Anfahrt nach Thalhausen wieder umkehren.

 
 

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL