Aktuelle Informationen

Wespen und Hornissen

wespennest small

Probleme mit Wespen- oder Hornissennestern? >Hier< finden Sie alle nötigen Informationen zur eventuellen Beseitigung der Insektennester!

UWZ

FF Intern



Fahrzeugsegnung

Geschrieben von: Strobl Romana Dienstag, den 08. November 2016 um 21:44 Uhr

phoca thumb l 08
Fahrzeugsegnung durch Pfarrer KR Mag. Rupert Reindl

Am 28.10.2016 fand in unserer Fahrzeughalle die Segnung unseres neuen MTF statt. Anwesend war das erweiterte Kommando, Fahrzeugausschuss und unser Bürgermeister Ing. Johann Grießner. Durch KR Mag. Rupert Reindl  wurde unser Fahrzeug gesegnet. 

Die offizielle Fahrzeugeinweihung findet mit Floriani 2017 statt.

>>>Fahrzeugdetails

 

Weiterlesen: Fahrzeugsegnung

 
 

BMA-Täuschungsalarm

Geschrieben von: Administrator Montag, den 07. November 2016 um 06:05 Uhr

Heute Morgen um 05:36 wurden wir via Brandmeldeanlage ins Gewerbegebiet Ehring alarmiert. Da es sich um einen Täuschungsalarm handelte konnte die Einsatzmannschaft nach Prüfung des betroffenen Bereichs wieder einrücken.

 
 

Funkleistungsabzeichen

Geschrieben von: Administrator Sonntag, den 06. November 2016 um 16:10 Uhr

fula
Das Funkleistungsabzeichen (FULA) in Bronze, Silber und Gold

Am 04. & 05. November fand in der Landesfeuerwehrschule in Salzburg der Funkleistungsbewerb statt. Im Stationsbetrieb mussten mehrere Aufgaben bewältigt werden. Bestandteile der Prüfung waren das Erstellen, Übermitteln und Weitergeben von Nachrichten, Kartenkunde, Funker in der Einsatzleitung und allgemeine Fragen über das Funkwesen. Aus Lamprechtshausen traten Michael Knoll zum FULA in Bronze und Bernhard Fischinger zum FULA in Gold an. Beide meisterten die gestellten Aufgaben mit Bravour und konnten nach Abschluss des Bewerbs das begehrte Leistungsabzeichen in Empfang nehmen.

 
 

Fahrzeugbrand im Moorgebiet

Geschrieben von: Administrator Donnerstag, den 20. Oktober 2016 um 22:46 Uhr

phoca thumb l 08
Das Fahrzeug brannte komplett aus

Heute Nachmittag wurden wir zu einem Waldstück in der Nähe der Bäckermühlenstraße alarmiert. Ursprünglich wurden wir zu einer Fahrzeugbergung mit Restlöscharbeiten gerufen, weshalb unser Rüstlöschfahrzeug gegen 16:35 zum Einsatzort ausrückte. Bei der Erkundung der abgelegenen Einsatzstelle stellte sich jedoch heraus, dass ein Geländefahrzeug bereits vor längerer Zeit in Brand geraten war. Durch den Fahrzeugbrand hatte sich bereits ein Bodenbrand entwickelt.

Weiterlesen: Fahrzeugbrand im Moorgebiet

 
 

Türöffnung

Geschrieben von: Administrator Mittwoch, den 05. Oktober 2016 um 19:41 Uhr

Heute Nacht um 00:26 wurden wir vom Roten Kreuz via LAWZ zu einer technischen Hilfeleistung gerufen. Nach einem medizinischen Notfall musste eine dringende Türöffnung in der Schulstraße durchgeführt werden. 13 Mann waren im Einsatz.

 
 

Bundesweite Zivilschutz Sirenenprobe 2016

Geschrieben von: Administrator Montag, den 26. September 2016 um 05:54 Uhr

sirene symb
Die Sirenen können von verschiedenen Stellen ausgelöst werden - beispielsweise auch von der Bundeswarnzentrale im BM.I

Am kommenden Samstag, dem 01. Oktober - findet der alljährliche bundesweite Zivilschutz-Probealarm statt.
Zuvor wird um 12:00 – wie gewohnt – die wöchentliche 15-sekündige Sirenenprobe ausgelöst. Im Anschluss wird:

  • das Sirenensignal „Warnung“ ausgelöst (3 Minuten Dauersignal)
  • das Sirenensignal „Alarm“ ausgelöst, (1 Minute auf- und abschwellender Heulton)
  • das Sirenensignal „Entwarnung“ ausgelöst (1 Minute Dauersignal.)

 

Weiterlesen: Bundesweite Zivilschutz Sirenenprobe 2016

 
 

Brandverdacht

Geschrieben von: Administrator Mittwoch, den 07. September 2016 um 16:09 Uhr

Auf einer Wiese im Ortsgebiet wurde ein kleiner, liegengebliebener Heuhaufen entzündet. Ein Passant meldete die Rauchentwicklung per Notruf an die Landes- Alarm- und Warnzentrale, welche uns gemeinsam mit dem Löschzug Arnsdorf um 15:31 zum Einsatzort alarmierte.

Nach dem Eintreffen des Tanklöschfahrzeuges konnte allerdings Entwarnung gegeben werden. Im Einsatz waren insgesamt drei Fahrzeuge mit 22 Mann.

 
 

Öleinsatz nach Fahrzeugbrand

Geschrieben von: Strobl Romana Mittwoch, den 31. August 2016 um 20:37 Uhr

phoca thumb l 01
Der rasche Einsatz eines Feuerlöschers verhinderte schlimmeres

Am 31.08.2016 um 9:38 Uhr wurden wir zu einem Öleinsatz nach Willenberg alarmiert. Der Fahrzeugbesitzer konnte den Brand im Motorraum selber mit einem Feuerlöscher bekämpfen und so einen vollständigen PKW-Brand verhindern. So musste von uns nur noch die Ölspur beseitigt werden.

Weiterlesen: Öleinsatz nach Fahrzeugbrand

 
 

Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

Geschrieben von: Administrator Mittwoch, den 17. August 2016 um 23:30 Uhr

phoca thumb l 2016-08-17-19h16m32
Die Unfallstelle neben der B156

Ein schwerer Verkehrsunfall ereignete sich heute kurz vor 18:00 an der B156 auf Höhe der Ortschaft Schwerting. Bei einem Auffahrunfall verriss eine Fahrzeuglenkerin ihr Fahrzeug, geriet dabei auf eine Leitschiene und überschlug sich mehrmals. Das Fahrzeug stürzte daraufhin über eine Böschung mehrere Meter ab und kam auf einer Unterführungsstraße der B156 auf dem Dach zum Stillstand.

Dabei wurde die Lenkerin im Fahrzeug eingeklemmt und musste mit hydraulischen Rettungsgeräten aus dem Fahrzeugwrack befreit werden. Nach der Versorgung durch das Rote Kreuz sowie der eingetroffenen Notärztin wurde die schwer verletzte Frau mit dem Rettungshubschrauber Martin 1 in das UKH Salzburg abtransportiert.

Im Anschluss an die Personenrettung wurde der Unfallbereich aufgeräumt wobei auch kleine Mengen an ausgelaufenen Betriebsmittel gebunden wurden. Während des zweistündigen Einsatzes war die B156 erschwert passierbar – eine örtliche Umleitung wurde eingerichtet. 

Weiterlesen: Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person

 
 

Verkehrsunfall Berndorfer Landesstraße

Geschrieben von: Administrator Sonntag, den 14. August 2016 um 19:11 Uhr

phoca thumb l 10
Aus dem Motorrad auslaufende Betriebsmittel wurden gebunden

Heute Nachmittag wurden wir von der LAWZ Salzburg nach Asten zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall gerufen. Ein Motorradfahrer kollidierte bei der Fahrbahnkuppe zwischen der Einfahrt zum Gewerbegebiet Ehring und dem Ortsteil Asten mit einem PKW. Kurz nach der Alarmierung waren wir mit RLF und TLF an der Unfallstelle. Nach Sicherstellung des Brandschutzes wurden ausgelaufene Betriebsmittel gebunden und die Fahrbahn gereinigt. Unterdessen wurde von der Besatzung des Tanklöschfahrzeuges die Straße gesperrt und eine örtliche Umleitung eingerichtet.

Aus dem Polizeibericht: "Am 14. August 2016 um 14:15 Uhr fuhr ein 18jähriger Salzburger mit seinem PKW auf der L207, Berndorfer Landesstraße, in Richtung Michaelbeuern. Unmittelbar nach einer Fahrbahnkuppe fuhr der 18jährige mit geringer Geschwindigkeit hinter einer Kolonne von Traktoren her. Zur gleichen Zeit fuhr ein 54jähriger Flachgauer mit seinem Motorrad in dieselbe Richtung. Dieser konnte vor dem plötzlich vor ihm auftauchenden, langsam fahrenden PKW nicht mehr rechtzeitig anhalten und prallte mit der Front seines Motorrades in das Heck des PKWs.

Weiterlesen: Verkehrsunfall Berndorfer Landesstraße

 
 

Radlader gegen LKW

Geschrieben von: Administrator Mittwoch, den 13. Juli 2016 um 21:59 Uhr

Von der LAWZ Salzburg wurden wir heute Nachmittag zu einem Verkehrsunfall "Radlader gegen LKW" mit eingeklemmter Person gerufen. 

Aus dem Polizeibericht:

"Ein 33-jähriger Arbeiter übersah am 13. Juli 2016, gegen 14.50 Uhr, in einer Firma in Lamprechtshausen, beim Befahren eines Parkplatzes mit einem Radlader einen bereits zum Stillstand gekommenen Lkw am Betriebsgelände. Die Ladeschaufel des Radlader stieß gegen das Führerhaus des Lkw und verletzte den darin befindlichen 45-jährigen Kraftfahrer aus Salzburg. Der Lkw Lenker erlitt Verletzungen unbestimmten Grades. Die Rettung brachte den Verletzten in das Unfallkrankenhaus Salzburg."

Innerhalb kurzer Zeit waren RLF und TLF Lamprechtshausen vor Ort. Mittels einer behlefsmäßigen Arbeitsbühne konnte der LKW-Lenker rasch aus dem Führerhaus gehoben und dem Roten Kreuz übergeben werden.

 
 

Überhitzter Heustock in Dorfbeuern

Geschrieben von: Administrator Montag, den 04. Juli 2016 um 17:04 Uhr

phoca thumb l 17
Die Heuballen wurden auf eine angrenzende Wiese gebracht

Heute Nachmittag wurden wir um 16:47 mit der Feuerwehr Michaelbeuern und dem Löschzug Pinswag mit dem Alarmtext „Brand Landwirtschaftliches Gebäude – starke Rauchentwicklung aus Heuboden“ nach Dorfbeuern in den Ortsteil Buchach gerufen.

TLF, LF und RLF Lamprechtshausen rückten daraufhin nach Dorfbeuern aus. Zwischenzeitlich wurden wir vom Einsatzleiter der FF Michaelbeuern informiert dass es sich beim „Brandobjekt“ um einen stark überhitzten Heustock handelt. Vor Ort wurde aus TLF und RLF je ein Atemschutztrupp ausgerüstet und der Heuboden gemeinsam mit den Atemschutztrupps aus Michaelbeuern und Pinswag ausgeräumt.

Weiterlesen: Überhitzter Heustock in Dorfbeuern

 
 

Ölspuren im Ortsgebiet

Geschrieben von: Administrator Donnerstag, den 30. Juni 2016 um 20:19 Uhr

Erneut wurden wir von der LAWZ zu mehreren Ölspuren im Ortsgebiet gerufen. Entlang der B156 im Bereich der "Sattlerkurve", sowie in der "Stadlerkurve" und im Kreisverkehr waren jeweils Ölspuren zu binden. Unterstützt von der Polizei wurde die B156 während den Arbeiten teils komplett, teils einspurig gesperrt. Der Einsatz konnte nach etwas mehr als einer Stunde beendet werden. Im Einsatz waren 8 Mann.

 
 

Öleinsatz

Geschrieben von: Administrator Dienstag, den 28. Juni 2016 um 15:58 Uhr

Am Montag um 09:25 wurden wir von der LAWZ Salzburg zu einem Öleinsatz gerufen. Im Bereich Haunsbergstraße, Gerlichweg sowie bei der Einmündung der Hausmoninger Straße in die B156 musste Öl mit Bindemittel gebunden wurden. Im Anschluss wurde die Fahrbahn gereinigt. Der Einsatz mit 7 Mann konnte nach einer Stunde beendet werden.

Weiterlesen: Öleinsatz

 
 

Brandeinsatz 30kV-Schaltanlage

Geschrieben von: Administrator Montag, den 13. Juni 2016 um 15:14 Uhr

phoca thumb l 02
Die 30kV-Schaltstelle in Brand

Gestern Abend wurden wir um 18:22 von der LAWZ zu einem Brandeinsatz zur mitten im Ort gelegenen Schaltanlage der Salzburg AG alarmiert. Die Außenfassade des Betriebsgebäudes wurde – vermutlich durch einen Kurzschluss – in Brand gesetzt.

Aufgrund der Schadenslage wurden die Feuerwehren Bürmoos und Holzhausen vom Einsatzleiter angefordert. Der Löscheinsatz gestaltete sich wegen den auf den Boden hängenden Stromleitungen als sehr gefährlich und aufwändig. Die in Brand stehende Außenfassade konnte dennoch relativ rasch gelöscht werden. Die Durchlüftung des Gebäudes sowie die Kontrolle des vom Brand betroffenen Innenbereiches wurden unter schwerem Atemschutz durchgeführt. Die vom Brand betroffenen Fassadenteile wurden nach den Löscharbeiten entfernt, um verbliebene Glutnester abzulöschen.

Weiterlesen: Brandeinsatz 30kV-Schaltanlage

 
 

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL