Aktuelle Informationen

Wespen und Hornissen

wespennest small

Probleme mit Wespen- oder Hornissennestern? >Hier< finden Sie alle nötigen Informationen zur eventuellen Beseitigung der Insektennester!

UWZ

FF Intern



Alarmübung: Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen

Geschrieben von: Administrator Sonntag, den 08. November 2009 um 00:00 Uhr

phoca_thumb_l_1020882

Umgestürzter PKW im Tunnel der Umfahrung Oberndorf

Zu einer groß angelegten Alarmübung der FF Oberndorf rückte die FF Lamprechtshausen heute Vormittag aus. Im Bereich des Südportals beim Tunnel der Umfahrung Oberndorf verunfallten mehrere Fahrzeuge.

Der Einsatzbereich der FF Lamprechtshausen befand sich vorwiegend im Tunnel. So musste zuerst ein Fahrzeugbrand gelöscht werden, bevor mit der Rettung der eingeklemmten Personen begonnen werden konnte.

Weiterlesen: Alarmübung: Verkehrsunfall mit mehreren eingeklemmten Personen

 
 

Herbstübung 2009

Geschrieben von: Administrator Samstag, den 24. Oktober 2009 um 00:00 Uhr

phoca_thumb_l_p1020856
Löschangriff...
Gemeinsam mit dem LZ Holzhausen wurde die diesjährige Gemeindeübung am Reiterhof Schleindl abgehalten. Übungsannahme war ein Brand in einem Stallgebäude mit dichter Rauchentwicklung und mehreren vermissten Personen. Sofort nach Ankunft durchsuchten die Atemschutztrupps das Gebäude und konnten sechs Personen in Sicherheit bringen. Während die Löscharbeiten anliefen wurde vom LZ Arnsdorf eine Versorgungsleitung errichtet.

Weiterlesen: Herbstübung 2009

 
 

Zivilschutz Sirenenprobe 2009

Geschrieben von: Administrator Samstag, den 03. Oktober 2009 um 00:00 Uhr

sirene
Sirene in Lamprechtshausen

Heute, Samstag 03. Oktober, findet der alljährliche, bundesweite Zivilschutz-Probealarm statt.
Zuvor wird um 12:00 – wie gewohnt – die wöchentliche 15-sekündige Sirenenprobe ausgelöst. Im Anschluss wird:

  • das Sirenensignal „Warnung“ ausgelöst (3 Minuten Dauersignal)
  • das Sirenensignal „Alarm“ ausgelöst, (1 Minute auf- und abschwellender Heulton)
  • das Sirenensignal „Entwarnung“ ausgelöst (1 Minute Dauersignal.)

Weiterlesen: Zivilschutz Sirenenprobe 2009

 
 

Aufräumarbeiten nach VU in Haag

Geschrieben von: Administrator Mittwoch, den 30. September 2009 um 00:00 Uhr



Ein Kipper - voll beladen mit Holz – stürzte heute Nachmittag auf der L207 im Ortsteil Haag um. Ein zufällig an der Unfallstelle vorbeikommender LKW mit Kran stellte den Kipper wieder auf. Die FF Lamprechtshausen war mit der Reinigung der Fahrbahn, sowie mit der Beseitigung des Ladeguts beschäftigt. Während der Aufräumarbeiten war die Berndorfer Landesstraße nur einspurig befahrbar.

Weiterlesen: Aufräumarbeiten nach VU in Haag

 
 

Baggerbrand auf Lokahlbahnstrecke

Geschrieben von: Administrator Dienstag, den 15. September 2009 um 01:00 Uhr

Ein Schienenbaufahrzeug brannte heute Nacht auf der Lokalbahnstrecke zwischen den Bahnübergängen Haidenöster und Loipferding komplett aus. Der Bagger dürfte mit dem Arm die 1000V - Fahrleitung berührt haben. Eine Arbeiterin zog sich beim abspringen vom brennenden Bagger Verletzungen zu. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt und dem Roten Kreuz wurde sie ins UKH Salzburg eingeliefert. Ein weiterer Arbeiter wurde leicht verletzt.

Weiterlesen: Baggerbrand auf Lokahlbahnstrecke

 
 

Tödlicher VU auf der B156

Geschrieben von: Administrator Sonntag, den 06. September 2009 um 01:00 Uhr

Zu einem schweren Verkehrsunfall kam es heute Nachmittag im Ortsgebiet von Lamprechtshausen. Ein 25-jähriger Motorradfahrer krachte auf der B156 im Ortsteil Bruck in ein entgegenkommendes Auto.  Der Richtung Salzburg fahrende Motorradlenker geriet in einer Rechtskurve auf die Gegenfahrbahn – der PKW konnte nicht mehr ausweichen. Der eingeflogene Notarzt konnte den jungen Motorradfahrer allerdings nicht mehr retten. Der Salzburger dürfte auf der Stelle tot gewesen sein. Unfallgrund dürfte lt. Polizei und Augenzeugen überhöhte Geschwindigkeit des Motorradlenkers gewesen sein.

Weiterlesen: Tödlicher VU auf der B156

 
 

Brandeinsatz in Berndorf

Geschrieben von: Administrator Dienstag, den 01. September 2009 um 01:00 Uhr

Ein Atemschutztrupp der FF Lamprechtshausen unterstütze die Einsatzkräfte beim Brand am Dienstag in Berndorf. Aus noch ungeklärter Ursache brannte das Wirtschaftsgebäude des Poltbauers komplett nieder. Das Wohnhaus konnte aber gerettet werden. Um einen reibungslosen Funkverkehr zwischen den verschiedenen Feuerwehren (Salzburg und Oberösterreich) zu gewährleisten, war die Funk-Überleiteinrichtung der BAWZ im Einsatz.

Weiterlesen: Brandeinsatz in Berndorf

 
 

Erneut Brand bei "NonFerrum"

Geschrieben von: Administrator Dienstag, den 25. August 2009 um 01:00 Uhr

Heute Nacht brach beim Metallpulverhersteller „Ecka Granules – NonFerrum“ erneut ein Brand in der Produktionshalle aus. Die Einsatzkräfte konnten – wie auch schon vergangenen Donnerstag – nur mit schwerem Atem- und Hitzeschutz zum Brandherd vordringen. Der Brand konnte aber rasch unter Kontrolle gebracht werden. Verletzt wurde niemand.

Weiterlesen: Erneut Brand bei "NonFerrum"

 
 

Brand in Metallpulverfabrik

Geschrieben von: Administrator Donnerstag, den 20. August 2009 um 01:00 Uhr

Bereits am frühen Nachmittag kam es in einer Magnesiumpulverfabrik in St. Georgen zu einem Zwischenfall. Bei einem Schmelzofen lief eine flüssige Aluminium-Magnesiumlegierung aus, welche die Anlage in Brand setzte. Aufgrund des Einsatzumfanges wurde Alarmstufe 3 ausgelöst, womit auch die Feuerwehren Lamprechtshausen und Oberndorf zum Einsatz gerufen wurden.

Weiterlesen: Brand in Metallpulverfabrik

 
 

Bergung nach Dachabsturz / Aufräumen nach VU

Geschrieben von: Administrator Mittwoch, den 05. August 2009 um 01:00 Uhr


Der Verletzte wurde ins UKH geflogen
Fast zeitgleich wurde die FF Lamprechtshausen heute Abend zu zwei Einsätzen gerufen: In Michaelbeuern stürzte ein Arbeiter bei Dacharbeiten rund sieben Meter ab. Er wurde mit schweren – aber nicht lebensgefährlichen – Verletzungen ins UKH Salzburg geflogen. Nach der Erstversorgung durch den Notarzt wurde die Bergung des Mannes vom Heuboden kurzerhand mit einer herbeigerufenen Scherenhubbühne durchgeführt.

Weiterlesen: Bergung nach Dachabsturz / Aufräumen nach VU

 
 

Erneut Großeinsatz der Flachgauer Feuerwehren!

Geschrieben von: Administrator Sonntag, den 02. August 2009 um 01:00 Uhr

Heute, Sonntag zog gegen 16:45 erneut ein schweres Unwetter durch den Flachgau: Sturm und heftige Regen/Hagelschauer setzten den provisorischen Abdeckungen der Häuser schwer zu.

Bei zahlreichen Gebäuden musste das Provisorium komplett erneuert werden. Aufgrund der Regenschauer war das Arbeiten auf den Dächern außerordentlich gefährlich. Viele Dächer sind dermaßen beschädigt, sodass nur mehr mit Hubsteigern und Drehleitern gearbeitet werden kann.

Weiterlesen: Erneut Großeinsatz der Flachgauer Feuerwehren!

 
 

Hagelsturm Tag 4

Geschrieben von: Administrator Sonntag, den 26. Juli 2009 um 01:00 Uhr

2380 Manntage wurden für den KAT-Einsatz aufgewendet. Eine Zahl die für sich spricht.
Heute Sonntag wurden – mithilfe von vielen Flachgauer Feuerwehren – die letzten Dächer mit Planen abgedeckt.

Allerdings tritt nun ein neues Problem auf. Bedingt durch den starken Regen wurde bei vielen Bauern das Heu nass bzw. feucht, wodurch die Temperatur im Heustock gefährlich anstieg. Einige Heuwehreinsätze waren die Folge.

Weiterlesen: Hagelsturm Tag 4

 
 

Hagelsturm Tag 3

Geschrieben von: Administrator Samstag, den 25. Juli 2009 um 01:00 Uhr

Am dritten Tag nach der großen Unwetterkatastrophe ist nun ein Großteil der Einsätze abgearbeitet. Heute Sonntag sind nur mehr die örtlichen Feuerwehren mit Hubsteiger- und Drehleiterunterstützung aus anderen Gemeinden sowie das Bundesheer im Einsatz. Auf dem Programm stehen neben einigen Stalldächern das Heizwerk Lamprechtshausen und der Stift Michaelbeuern.

Mit der Unterstützung von Feuerwehren aus dem ganzen Bundesland Salzburg sowie dem benachbarten Bayern wurden die Dächer provisorisch abgedeckt und warten nun auf Spengler bzw. Dachdecker.
Die Arbeiten mussten immer wieder aufgrund von starkem Wind und Gewitter unterbrochen werden.

Weiterlesen: Hagelsturm Tag 3

 
 

Hagelsturm Tag 2

Geschrieben von: Administrator Freitag, den 24. Juli 2009 um 01:00 Uhr

Rund 150 offene Einsätze werden derzeit gezählt.
Seit 07:00 sind bereits wieder im Einsatz:

  • alle KAT-Züge aus Salzburg
  • 18 Drehleitern bzw. Hubsteiger
  • drei Einheiten aus Bayern
  • sowie 60 Mann vom Bundesheer

Laut ZAMG werden für heute Windspitzen bis zu 70 km/h erwartet, was die Arbeiten auf den Dächern erheblich erschwert.

Weiterlesen: Hagelsturm Tag 2

 
 

Hagelsturm Tag 1

Geschrieben von: Administrator Donnerstag, den 23. Juli 2009 um 01:00 Uhr

Wie Riesengeschosse donnerten die etwa Tennisballgroßen Hagelkörner gestern kurz vor 20:00 vom Himmel. Unzählige Autos und Dächer wurden zum Teil massiv beschädigt.
Am schlimmsten betroffen war neben der Gemeinde Lamprechtshausen auch das Gemeindegebiet von Bürmoos, Michaelbeuern und St. Georgen.
Nachdem der Hagel nachließ setzte starker Regen ein. Die völlig zerstörten Dächer mussten von den Feuerwehren abgedeckt werden.

Insgesamt wurden bereits zwischen 300 und 400 Einsätze im nördlichen Flachgau abgewickelt. Die vielen noch ausständigen Einsätze werden heute vom Katastropheneinsatzzug Tennengau und Pongau in Angriff genommen.

Kurz nach dem Hagelunwetter musste zu einer abgelaufenen Brandmeldeanlage und gleich im Anschluss zu einem Verkehrsunfall ausgerückt werden. Gott sei Dank stellten sich diese Einsätze als Fehlalarm heraus.

Weiters kam es in der Alten Landstraße zu einem Brandeinsatz, welcher aber ebenfalls glimpflich verlief.

Koordiniert wurden die Einsätze von der Bezirks-, Alarm- und Warnzentrale, sowie einem extra eingerichteten Einsatzstab in der Zeugstätte der FF Lamprechtshausen. Für  den Nachschub an Planen wurde u.a. auch Last Hallein angefordert.

Weiterlesen: Hagelsturm Tag 1

 
 

JPAGE_CURRENT_OF_TOTAL