Brand in einem Spänesilo im Werk 1 der Fa. Kaindl in Wals-Siezenheim

Durch eine Explosion in einem Filter der Spanplattenfabrik Kaindl in Kleßheim um ca. 14:40 Uhr kam es zu einem Brand in einem Sägespänesilo. Der behördliche Sonderalarmplan für diesen Betrieb (Feuerwehr Alarmstufe 3) wurde ausgelöst. Der Brand konnte um 15:30 Uhr unter Kontrolle gebracht werden. Die umfangreichen Nachlöscharbeiten dauerten bis 19:40 Uhr an. Die Brandwache durch den LZ Siezenheim dauerte bis 16.11.2010 06:30 Uhr. Bie BAWZ Flachgau war bis ca. 16:00 Uhr mit 4 Mann besetzt.